Ghada Emam, 38 Jahre | Umschulung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel [Symbolbild]

Frau Emam, Sie haben nach dem Abitur eine schulische Ausbildung zur Bekleidungstechnischen Assistentin gemacht und waren dann im Einzelhandel tätig. Wie kam es zu der Umschulung als Kauffrau im Groß- und Außenhandel?
Ich war jahrelang im Einzelhandel tätig. Die Arbeitszeiten im Einzelhandel sind nicht gerade familienfreundlich. Als ich Kinder bekam und das Unternehmen während meiner Elternzeit insolvent gegangen ist, war ich mehr oder weniger zu einer Umorientierung gezwungen. Da ich den Handel durch den Verkauf gut kannte, konnte ich mir weiterhin eine Tätigkeit im Handel gut vorstellen. Zudem dachte ich, dass ich dort auch die arabischen Sprachkenntnisse nutzen kann. Im Beratungsgespräch war deshalb schnell klar, dass eine Umschulung als Kauffrau im Groß- und Außenhandel mit Schwerpunkt Außenhandel, das richtige Berufsziel für mich ist .

Wie haben Sie die Umschulung zeitlich mit der Familie vereinen können?
Ein großer Vorteil war, dass bei lernen bohlscheid eine Umschulung auch in Teilzeit angeboten wurde. Das Zeitmodell ermöglicht es mir als Mutter, die Umschulung während der Schulzeiten der Kinder erfolgreich zu absolvieren. Mein Plan war es, die Zeit im Unterricht optimal zu nutzen, damit ich zu Hause nicht viel nachzuholen hatte. Regelmäßige Anwesenheit und intensive Mitarbeit waren mir deshalb sehr wichtig. In sehr lernintensiven Phasen hat mein Mann mich aber gut mit der Kinderbetreuung unterstützt.

Hat sich die Umschulung für Sie gelohnt? Wie geht es nun für Sie beruflich weiter?
Die Umschulung hat sich für mich zu 100% gelohnt. Nach den erfolgreich bestandenen Prüfungen habe ich nun eine Anstellung bei einem führenden Lebensmittelhandel aus der Region erhalten. Bei diesem Unternehmen habe ich während der Umschulung beide Praktika gemacht. Es war sehr vorteilhaft, sich bereits während des Praktikums in das Unternehmen einzuarbeiten und alle Prozesse kennenzulernen.

Was geben Sie zukünftigen Absolventen mit auf den Weg?
Mein Tipp ist es, wirklich regelmäßig anwesend zu sein und den Unterricht von Anfang an ernst zu nehmen. Man hat dann ein gutes Fundament, wenn die Dozenten zum Schluss den Stoff zur Prüfungsvorbereitung wiederholen. So schafft man auch sehr gut die Prüfung. Wenn man von Anfang an eine klare Vorstellung hat, was man mit der Umschulung erreichen möchte, schafft man das auf jeden Fall.

Adresse

lernen bohlscheid
Akademie für Bildungsprojekte GmbH

Hansaring 63 - 67  |  50670 Köln

Telefon:
Fax:

0221 16050-0
0221 16050-24

Montag bis Freitag von 07:30 Uhr bis 17:30 Uhr.

icon postinfo@lernen-bohlscheid.de
icons linkDigitale Visitenkarte (vCard)

Kontakt

Mit dem Absenden der Daten aus dem Formular erkennen Sie unsere Datenschutzrichtlinie an.

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.