news 1170x240

Jedes Jahr befinden sich zwischen 1,3 und 1,5 Millionen Menschen in einem Ausbildungsverhältnis. Alle möchten die Ausbildung erfolgreich meistern, doch können auf dem Weg zum Berufsziel Probleme auftauchen. Hier helfen die „Ausbildungsbegleitenden Hilfen“ ein Projekt der Bundesagentur für Arbeit in Kooperation mit lokalen Bildungsanbietern.

Ziel der ausbildungsbegleitenden Hilfen ist es, den Weg zu einem erfolgreichen Berufsabschluss für Jugendliche und junge Erwachsene zu ebnen und anschließend bei Bedarf bei der Integration in Arbeit zu unterstützen. Durch gezielten Stütz- und Förderunterricht wird der Lernstoff wiederholt, neu aufbereitet und vertieft.  Ein weiterer wichtiger Fokus stellt dabei die gezielte Prüfungsvorbereitung dar.

Oft übernehmen spezialisierte Bildungsträger die ausbildungsbegleitenden Hilfen für ihren jeweiligen Bereich. In Köln werden die Hilfen für die kaufmännischen Berufsbilder bei lernen bohlscheid angeboten. Der Spezialist für kaufmännische Weiterbildungen führt den Unterricht in Kleingruppen mit maximal 8 Azubis durch und bietet den Teilnehmer/innen zusätzlich eine 1:1 Betreuung durch eine pädagogische Fachkraft. Eine gezielte Zusammenarbeit mit Schulen und Ausbildungsbetrieben schafft beste Voraussetzungen für den persönlichen Ausbildungserfolg.

Neben der Vermittlung des Prüfungsstoffs runden Seminare und Coachings das Angebot für die Auszubildenden ab. Neben Seminaren zum Methodenlernen findet man auch Prüfungsangstcoachings, Prüfungssimulationen oder Einzelcoachings z. B. zur Konfliktbewältigung. Auch nach erfolgreich bestandener Prüfung helfen die aubildungsbegleitenden Hilfen weiter.

Jan Gebauer, Projektleiter der ausbildungsbegleitenden Hilfen bei lernen bohlscheid merkt an: „Auszubildende benötigen heute mehr als nur Fachkompetenz, um in der Ausbildung erfolgreich zur sein. Unser Anspruch geht deshalb über einfache Nachhilfe deutlich hinaus. Wir vermitteln neben dem Fachwissen auch gezieltes Methodenwissen und fördern Schlüsselkompetenzen wie Verbindlichkeit und Kommunikationsfähigkeit.“

Der Unterricht findet für die kaufmännischen Berufe zwischen 13:30 Uhr und 20:00 Uhr statt. In diesem Zeitfenster werden individuelle Termine vereinbart. Die Termine folgen einer individuellen Förderplanung und der Umfang beträgt mindestens 3 Stunden pro Woche.

Weitere Informationen:

www.lernen-bohlscheid.de/abh - Team ausbildungsbegleitende Hilfen: 0221 16050-23 (zwischen 10:30 und 19:30 Uhr)

 

Partner & Zertifizierungen

Adresse

lernen bohlscheid
Akademie für Bildungsprojekte GmbH

Hansaring 63 - 67  |  50670 Köln

Telefon:
Fax:

0221 16050-0
0221 16050-24

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 07:30 Uhr bis 17:30 Uhr.

icon post info@lernen-bohlscheid.de
icons link Digitale Visitenkarte (vCard)

Anfahrt

Kontakt

Name 
E-Mail 
Betreff 
Nachricht 
Captcha: znou Vermeiden Sie Spam!
    

Back to top